SWP: Spieleprogrammierung

Dozenten: Hoang Viet Do

Inhalt

Im Softwareprojekt wird von den Studierenden im Team unter Anleitung des Dozenten ein Spiel oder eine Spieleengine arbeitsteilig entwickelt. Dabei sollen alle Phasen eines Softwareprojekts durchlaufen sowie typische Methoden und Hilfsmittel, wie sie in Softwaretechnik kennengelernt wurden, eingeübt werden. Dabei geht es u.a. um
  • Definieren, Abstimmen und Dokumentieren von Schnittstellen
  • Arbeitsteilige Erstellung von Softwarekomponeneten im Team, dabei Verwenden noch nicht implementierter Schnittstellen
  • Eine noch fremde Technologie oder größere Softwarekomponente selbständig beurteilen und erlernen (Wiederverwendung)
  • Durchsichten von Anforderungen, Schnittstellen, Implementierungen, Testfällen
  • Modultest, Integrationstest, Systemtest; einschließlich Automatisierung und Rückfalltesten
  • Versions- und Konfigurationsverwaltung, Build-Prozesse und Werkzeuge
Im Rahmen des Softwareprojekts arbeiten die Teilnehmern mit aktuellen Technologien im Bereich der Spieleentwicklung. Thematisch umfassen diese u.a.: Physik, KI, User Interface, Input-/Outputabfrage, Grafik & Audio, Scripting, Multiplayer

Projektaufgabe

Von der AG Spieleprogrammierung wurden drei Konzepte für Spiele vorgestellt und die Teilnehmer konnten eine Präferenz abgeben, welches Spiel sie gerne mitentwickeln wollten. Alle drei Teams haben nach der Scrum-Methode gearbeitet, um das jeweilige Spiel zu entwickeln.