Semantic Business Process Management

Dozent: Prof. Dr. Adrian Paschke

Inhalt

Schwerpunktthema dieser Vorlesung ist das Semantische Geschäftsprozessmanagement. Dabei handelt es sich um eine Verbindung von Corporate Semantic Web Technologien, wie Regeln, komplexe Ereignisse und Ontologien, mit dem Geschäftsprozessmanagement. Diese Kombination ermöglicht eine weitgehende Automatisierung der Suche, Konfiguration und Kom-position geeigneter Prozessbausteine, Informationsobjekte und Dienste für bestimmte Ziele, eine automatische Mediation zwischen unterschiedlichen heterogenen Schnittstellen und Ab-straktionsebenen, gezielte komplexe Anfragen an den Prozessraum, und insgesamt ein wesent-lich agileres Prozessmanagement. Dieser Kurs vertieft das Wissen über Business Process Management (BPM) und Enterprise IT Service Management (ITSM) mit einem Fokus auf der Kombination von BPM mit Corporate Semantic Web (CSW) - Technologien (Regeln, Ontologien). Behandelt werden Methoden der Modellierung, Repräsentation und Implementierungstechnologien (z.B. SOA, SOC, SWS, EDA, CEP, CSW, SBMP, EDBPM, ESB). Es werden Werkzeuge und Industriestandards vorgestellt und in Praxis-bezogen eingeübt (z.B. ITIL, BS 15000, BPMN, BPDM BPEL, RuleML/RIF, PRR, SBVR, OWL).

Vorlesung

  1. Overview SBPM
  2. Introduction BPM
  3. Modelling UML
  4. BPMN
  5. BPEL
  6. Semantic Technologies I - ODM
  7. Semantic Technologies II - OWL
  8. Semantic Technologies III - Rules
  9. Semantic Technologies IV - Rules2
  10. SemanticWebServices
  11. SemanticTechnologies CEP
  12. SBPM

Übungsblätter

Hinweis: Bei den Lösungen handelt es sich um selbst angefertigte Lösungen.
# Übungen Lösungen
1 Slides, Übungsblatt 1 (BPM, UML) Lösung 1 (mit Kommentaren)
2 Slides, Übungsblatt 2 (BPMN) Lösung 2 (mit Kommentaren)
3 Slides, Übungsblatt 3 (Web Services) Lösung 3 (mit Kommentaren)
4 Slides, Übungsblatt 4 (Web Service Calls, WS-BPEL) Lösung 4 (mit Kommentaren)
5 Slides, Übungsblatt 5 (WS-BPEL) Lösung 5
6 Übungsblatt 6 (ausgefallen wegen Feiertag)
7 Slides, Übungsblatt 7 (WS-BPEL, OWL) Lösung 7
8 Slides, Übungsblatt 8 (Prolog Rules) Lösung 8
9 Slides, Übungsblatt 9 (Prova Rules) Lösung 9
10 Slides, Übungsblatt 10 (Rules, Reactive Messaging, Event Processing) Lösung 10